GBG Bockenfelder Straße, Dortmund

1_GBG Bockenfelder Str_1930x1080
2_GBG Bockenfelder Str_1930x1080
3_GBG Bockenfelder Str_1930x1080
4_GBG Bockenfelder Str_1930x1080
6_GBG Bockenfelder Str_1930x1080
8_GBG Bockenfelder Str_1930x1080
9_GBG Bockenfelder Str_1930x1080

GBG Bockenfelder Straße, Dortmund

 
PROJEKT-PDF-RZ-BOCKENFELDER

Die Gemeinnützige Baugenossenschaft Dortmund-Lütgendortmund wollte auf ihrem Grundstück ein Mehrfamilienhaus erstellen, dass vielfältigen Belangen der Mitglieder gerecht wird.
Energieeffizient sollte es sein, damit auch später die Heizung bezahlbar bleibt. Auch für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen sollte das Haus Wohnraum bieten. Alle Wohnungen sind barrierefrei über einen der drei rollstuhlgerechten Personenaufzüge zu erreichen.
Das Gebäude wurde als Passivhaus im geförderten Wohnungsbau erstellt und jeder kann es sich leisten dort zu wohnen. Mit diesem Konzept wird der gesetzlich geforderte Energieverbrauch um fast 70% unterschritten.

  • Konzept

    „Passivhaus“ (PHPP, 14,6 kWh/m²a)
    Heizung und Warmwasserbereitung mit zentralem Holzpelletkessel
    62m² thermische Solaranlage zur Warmwasserbereitung
    Kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung

  • Unsere Leistung

    Energieplanung, Passivhausprojektierung, Wärmeschutz,
    technische Gebäudeausrüstung (LP1-8)

  • Energiestandard

    Passivhausstandard

  • Förderung

    Land NRW: progres.nrw, KfW

  • Bauherr

    Gemeinnützige Baugenossenschaft eG Dortmund-Lütgendortmund

  • Architekt

    brenker hoppe tegethoff, Dortmund

  • Größe

    21 WE
    Tiefgarage, Nutzfläche 2.413 m²

  • Bauzeit

    2011-2013

  • Baukosten

    ca. 3.000.000 €

  • Standort

© 2015 – Wortmann & Scheerer | Ingenieurbüro für Wärme- und Energietechnik