Schwesternwohnheim Kemperhof, Koblenz

07_RZ-KOBLENZ_1930x1080
08_RZ-KOBLENZ_1930x1080
04_RZ-KOBLENZ_1930x1080
03_RZ-KOBLENZ_1930x1080
02_RZ-KOBLENZ_1930x1080
01_RZ-KOBLENZ_1930x1080

Schwesternwohnheim Kemperhof, Koblenz

 
PROJEKT-PDF-RZ-KOBLENZ

Das Gemeinschaftsklinikum Koblenz-Mayen, Kemperhof Koblenz ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Es verfügt über 520 Betten und beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auf dem Gelände des Klinikums befindet sich das BV Schwesternwohnheim.

Das Gebäude war eines der ersten, das im Rahmen des Projekts „Niedrigenergiehaus im Bestand“ der Deutschen Energie-Agentur (dena) saniert wurde. Durch die Sanierung sind der Energieverbrauch und die Energiekosten um circa 75 % gesenkt worden. Die Wartungskosten betragen nur noch einen Bruchteil der Gesamtkosten. Eine Besonderheit der Sanierung: Die Kanäle der bestehenden Lüftungsanlagen mussten nicht erneuert, sondern konnten nach gründlicher Reinigung weiter verwendet werden.

  • Konzept

    Fernwärme aus KWK, zentrale Anlage im Keller von Bauteil A
    Abluftanlage ohne WRG, Nutzung der schon vorhandenen Badabluft mit Ergänzung/Austausch von einzelnen Komponenten
    Lüftungsanlage mit 60% Wärmerückgewinnung in den Klassenräumen
    umfangreiche Dämmmaßnahmen

  • Unsere Leistungen

    Energetische Sanierung,
    Energieplanung, technische Gebäudeausrüstung (LP1-8), Wärmeschutz

  • Energiestandard

    KfW 40

  • Förderung

    KfW, Pilotprojekt NEH im Bestand (1. Projektphase)

  • Bauherr

    Gemeinschaftsklinikum Kemperhof Koblenz
    St. Elisabeth Mayen gGmbH
    Koblenzer Straße 115/155
    56073 Koblenz

  • Größe

    130 WE, sowie Verwaltungs- und Schulungsräume

  • Bauzeit

    2007-2009

  • Standort

© 2017 – Wortmann & Scheerer | Ingenieurbüro für Wärme- und Energietechnik